Logo Döring GmbH
Impressum | Sitemap 
 
 

Elektrische Dachrinnenheizung
Heizband System EisStop

 

Dachrinnenheizung – Schutz für Mensch und Gebäude!

Das Heizband EisStop eignet sich bestens als Dachrinnenheizung in Fallrohren (bis 25 m selbsttragend), Abläufen, Shedrinnen, auf Flach- und Vordächern.

Im Winter kann es in unseren Breiten zu anhaltenden Schneefällen kommen. Durch Sonneneinstrahlung und aufsteigende Gebäudewärme beginnt der Schnee auf dem Dach zu schmelzen. An kalten und schattigen Stellen gefriert das abfließende Schmelzwasser wieder, z.B. auf Vordächern, in Dachrinnen und Fallrohren.
Eis bildet sich, Wasser staut sich zurück und dringt in das Gebäude ein. Kostspielige Wasserschäden entstehen an Dach und Gebäude. Fallrohre frieren zu und platzen auf. Dachrinnen verbiegen sich oder brechen unter der Eislast. Dachziegel werden abgehoben oder gesprengt. Schmutziges Tauwasser läuft an der Fassade herunter. Der Außenputz platzt ab. Herabstürzende Eiszapfen gefährden Menschen und beschädigen Fahrzeuge. Umfangreiche Reparaturarbeiten, Ärger und hoher Schadenersatz sind die Folgen.

 
Dachrinnen mit Ausblick auf Berlin
 
  mehr Bilder  
 
Weiter ausführliche Informationen stehen Ihnen hier als PDF-Datei zum Download zur Verfügung:

Dachrinnenheizung_
    System_EisStop.pdf
 
 
Vermeidung von Winterschäden

Das System EisStop wurde von Raychem speziell als zuverlässiger Schutz vor Winterschäden an Dachrinnen und Dächern entwickelt. EisStop ist ein selbstlimitierendes Heizband, das an jeder Stelle seine Heizleistung der Umgebung anpasst. Das Heizband kann nicht überhitzen oder durchbrennen, selbst wenn es in der trockenen Rinne liegt. Das sichere System erlaubt es, dass EisStop auch in Kuststoffrinnen, Fallrohren aus Kunststoff und über Holz (z.B. an Dachbalken) ohne Bedenken verlegt werden kann.
Ein genau auf das selbstlimitierende Heizband abgestimmtes Programm an verschiedenen Steuergeräten sichert den wirtschaftlichen Betrieb der Anlage. Das äußerst robuste und UV-strahlenbeständige Heizband EisStop macht langlebigen und zuverlässigen Winterschutz möglich. Planung und Montage sind denkbar einfach.
EisStop eignet sich bestens zur Verwendung in Fallrohren (bis 25 m selbsttragend), Abläufen, Shedrinnen, auf Flach- und Vordächern.
Verglichen mit der früher üblichen Heizkabeltechnik spart das moderne System EisStop bis zu 50% elektrische Energie und den hohen Montageaufwand.